Login  

   

Berufsschule

Berufsausbildung zum Maurer / Maurerin

 

 

Schon einmal daran gedacht                                                                  
M A U R E R  /  M A U R E R I N
zu werden?

Falls ja, dann solltest du die folgenden Informationen lesen.
Sie enthalten wichtige Hinweise über die Ausbildung zum Maurer!

 

Was brauche ich, um Maurer / Maurerin zu werden? 

  bild_144

 

  • Handwerkliches Geschick
  • Freude am Umgang mit verschiedenen Materialien
  • Spaß an körperlicher Arbeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit

 

 

Wie ist die Ausbildung geregelt?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der Maurer ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO).

Die Ausbildung erfolgt in zwei Abschnitten. Nach dem Abschluss der BFS Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau (ein Jahr) erfolgt eine zweijährige Ausbildung mit dem Berufsabschluss Maurer / Maurerin.

Während dieser Zeit findet die Ausbildung im Betrieb statt und wird ergänzt durch Phasen der überbetrieblichen Ausbildung im Berufsbildungszentrum (BBZ) und durch Berufsschulunterricht, der in mehrwöchigen Blöcken stattfindet.

Mit bestandener Gesellenprüfung, die aus der Fertigkeitsprüfung und der Kenntnisprüfung besteht, erhält man im Rahmen einer Feier, der so genannten Freisprechung den Gesellenbrief und das Berufsschulzeugnis. Bei entsprechenden Zensuren kann der Realschulabschluss nachgeholt werden.

 

Was macht ein Maurer / eine Maurerin?

Maurer winkeln Gebäude aus, betonieren Fundamente und erstellen Hintermauerwerk und Sichtmauerwerk. Sie setzen Decken, Zwischenwände und Treppen ein und verputzen das Innenmauerwerk und die Decken. Die Gebäude müssen vor Feuchtigkeit geschützt und im hohen Maße gedämmt werden. Darüber hinaus müssen Bauschäden analysiert und im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen abgestellt werden. Der Maurer arbeitet Hand in Hand mit vielen anderen Berufsgruppen!

 

Anmeldung

Die Anmeldung zur BFS Bautechnik, Schwerpunkt Hochbau erfolgt persönlich in der Geschäftsstelle der JOBELMANN-SCHULE, Glückstädter Str. 15 in Stade.

Bwerbungen werden ab Januar angenommen, Anmeldeschluss ist der 20. Februar

Der Anmeldung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Halbjahreszeugnis bzw. Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule
  • Gesundheitszeugnis

Die Zeugnisse müssen beglaubigt sein oder als Kopie unter Vorlage des Originals bei der Anmeldung vorgelegt werden.

 

Wo kann ich weitere Informationen zum BGJ Bautechnik erhalten?

Die Lehrkräfte der Abteilung Bautechnik vereinbaren gern einen Beratungstermin mit euch.

Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres findet bei uns immer ein Tag der offenen Tür statt. Dann erhaltet ihr einen guten Überblick über den Beruf des Maurers. Ihr seid herzlich eingeladen.

 

Ansprechpartner:

JOBELMANN-SCHULE, BBS I Stade

Frau Freiberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       oder  

Herr Kruse

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!