Login  

   

Berufsfachschule

Kosmetik - 2-jährig

2-jährige Berufsfachschule Kosmetik

(Mindestvoraussetzung Hauptschulabschluss)

Für diese Schulform wird im Schuljahr 2017-18 eingeschult !

 

Ziel und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung zur Kosmetikerin dauert zwei Jahre. Noch erfolgreichem Abschluss sind Sie staatlich geprüfte Kosmetikerin und Fußpflegerin.

Aufnahmevoraussetzungen

Eingangsvoraussetzung für den Besuch der BFS-Kosmetik ist mindestens der Hauptschulabschluss.
Gute Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern werden erwartet. Eine abgeschlossene Berufsausbildung in medizinischen Hilfsberufen oder als Friseurin ist von Vorteil.

Unterrichtsinhalte

Neben einer Vielzahl von theoretischen Fächer wie Theorie der Kosmetik, Anatomie/Physiologie, Dermatologie, Physik, Chemie, Waren- und Verkaufskunde, ist der fachpraktische Unterricht ein wesentlicher Teil dieses Ausbildungsganges. Hierzu gehören Gesichts- und Körperbehandlungen, Hand- und Fußpflege sowie dekorative und apparative Kosmetik. Allgemeinbildende Fächer wie Politik, Deutsch/Kommunikation und Englisch/Kommunikation sowie Religion ergänzen die Stundentafel.
Im zweiten Ausbildungsjahr wird die praktische Ausbildung durch zwei Praktikumstage pro Woche in einem Kosmetikinstitut vertieft.

Berufsaussichten

Nach Abschluss der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, als angestellte Kosmetikerin oder Fußpflegerin in verschiedenen Bereichen wie Kosmetikinstituten, Schönheitsfarmen, Parfümerien oder bei Hautärzten zu arbeiten. Sie können sich auch als Kosmetikerin und Fußpflegerin mit einem eigenen Institut selbständig machen.

Anmeldung

Die Anmeldung zur zweijährigen Berufsfachschule erfolgt ab Anfang Januar ausschließlich online unter folgendem Internet-Link:
www.schueleranmeldung.de

Anmeldeschluss ist der 20. Februar

Nach der Online-Anmeldung muss der Anmeldebogen ausgedruckt werden. Diesen Anmeldebogen geben Sie bitte zusammen mit folgenden Unterlagen im Sekretariat der JOBELMANN-SCHULE, Glückstädter Str. 15 in Stade ab:
1. Abschlusszeugnis (mindestens der Hauptschule) in beglaubigter Form oder Abgabe einer Kopie bei gleichzeitiger Vorlage des Originalzeugnisses
2.
Halbjahres- bzw. Abschlusszeugnis der zur Zeit besuchten Schule in beglaubigter Form oder Abgabe einer Kopie bei gleichzeitiger Vorlage des Originalzeugnisses
3.
Nachweis über eine eventuell abgeschlossene Berufsausbildung
4.
Tabellarischer Lebenslauf
5.
aussagekräfiges Passfoto