Login  

   

Zukunftstag 2018 an der JOBELMANN-SCHULE BBS I Stade

Zukunftstag 2018 an der JOBELMANN-SCHULE BBS I Stade

Am 26. April 2018 besuchten 14 junge Mädchen aus dem Landkreis Stade die JOBELMANN-SCHULE, um sich über Holz- und Metallberufe zu informieren.   

Die JOBELMANN-SCHULE Stade engagiert sich im Rahmen des bundesweiten Aktionsprogramms, um speziell Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu motivieren. Der Zukunftstag hat in Niedersachsen den bundesweiten Aktionstag „Girls‘ Day“ abgelöst. Der Zukunftstag dient dazu, jungen Menschen Hilfestellung bei der Berufsorientierung zu geben und soll nachhaltig dazu beitragen, geschlechtsspezifisches Berufswahlverhalten aufzubrechen. Als gewerblich-technische Berufsschule öffnen die Holztechnik sowie die Metalltechnik der JOBELMANN-SCHULE ihre Werkstätten für Schülerinnen aus dem Landkreis Stade. Unter Anleitung der Berufsschullehrer Ralf Strohsahl und Torsten Köser stellten die Schülerinnen Schlüsselanhänger aus Metall mit selbstgeprägtem Namenszug sowie Frühstückbretter aus Holz her.

Der Zukunftstag ist ein besonderer Tag zur Berufsorientierung. Viele Mädchen und Jungen gehen davon aus, dass vermeintliche „Frauenberufe“ oder „Männerberufe“ am besten zu ihren Fähigkeiten passen. Häufig wählen sie aus einer eingeschränkten Palette der Berufsfelder. Der Zukunftstag zeigt, dass viel mehr möglich ist. An diesem Tag haben Schülerinnen und Schüler die Chance, so genannte geschlechteruntypische Arbeitsfelder kennenzulernen.

„Ziel ist, dadurch die Zukunftsperspektiven für Jugendliche zu verbessern. Mädchen und Jungen sollen dazu angeregt werden, die traditionell unterschiedlichen Berufswelterfahrungen zu überprüfen und mit ihrer Lebenslaufplanung zu verbinden“, erklärt der Schulleiter der JOBELMANN-SCHULE Rainer Albers.